Die Gutschein und Gutscheincode Suchmaschine!

Seniorenrabatte

Der Ruhestand bedeutet heute für viele Menschen nicht nur mehr Freizeit, sondern leider auch weniger Geld in der Tasche zu haben. Damit die Senioren Ihren Lebensabend noch aktiv genießen und sich dies auch finanziell leisten können, wurden Seniorenrabatte in den verschiedensten Freizeitaktivitäten und Dienstleistungen jeder Art ins Leben gerufen.

Was sind Seniorenrabatte?

Seniorenrabatte sind eine Ermäßigung für ältere Menschen ab ca. 60 Jahren, um kostengünstig Dienstleistungen oder Angebote in verschiedener Art zu erhalten. Dies kann in Form von Preisnachlässen, Gutscheinen oder personenspezifisch ausgestellte Karten sein.

Wer ist berechtigt, Seniorenrabatte zu erhalten?

Seniorenrabatte gelten ausschließlich für Rentner ab einem Mindestalter von 55 Jahren. Manche Anbieter gewähren diese Seniorenrabatte aber auch erst ab dem 60. oder 65. Lebnesjahr. Dies sollte man im Vorfeld bei dem jeweiligen Anbieter erfragen. In seltenen Fällen werden Seniorenrabatte nur in Verbindung mit einem Behindertenausweis ausgestellt. Hier ist es dann sogar möglich, für die Begleitperson einen Rabatt oder Nachlass, bei wenigen Veranstaltern sogar einen freien Eintritt zu erhalten.

Welche Arten von Seniorenrabatten gibt es?

Die Palette der Ermäßigungsform von Seniorenrabatten ist groß. Im Internet gibt es Gutscheine zum Ausdrucken, welche bei Vorlage bei bestimmten teilnehmenden Partnern bei Bezahlung vorgelegt werden. Eine Möglichkeit einer Dauerbefreiung bieten zum Beispiel die Krankenkassen an - eine Zuzahlungsbefreiung in Form einer kleinen Karte in Kreditkartengröße, welche die Befreiung von Zuzahlungen für Medikation und ärztlicher Behandlung bestätigt.

Viele Einzelhändler oder Dienstleister, z.B. Frisöre geben ihren Neukunden Rabattkarten aus, welche bei weiteren Besuchen oder Einkäufen abgestempelt werden. Hat man eine gewisse Menge an Stempeln erreicht, erhält man zum Beispiel Seniorenrabatte oder sogar einen Gratisartikel bzw. eine kostenlose Behandlung.

Wann lohnen sich Seniorenrabatte?

Die Seniorenrabatte lohnt sich für jeden Rentner, der Geld einsparen möchte. Richtig kostensparend ist es selbstverständlich, Ermäßigungen verschiedener Anbieter zu erhalten. So können beispielsweise mitunter bis zu 80% Kosten für Eintritte, Beiträge, Fahrmöglichkeiten oder anderen Dienstleistungen eingespart werden.

Wo erhält man Seniorenrabatte?

Die Kette der Anbieter für Seniorenrabatte speziell für ältere Menschen ist lang. Dies beginnt bei den Bahngesellschaften, welche eine spezielle Seniorenrabatte für Busse und Bahnen anbietet, geht weiter über ermäßigten Eintritt in Freizeit- , Tier- oder Erholungsparks, Schwimmbäder, Kinos, Museen, Theater, Büchereien, bis hin zur Krankenkasse. Viele Städte bieten auch Seniorenrabatte in Form von an, welche auf der zuständigen Behörde beantragt werden. Diese Karten gelten dann bei vielen städtischen Einrichtungen, wie beispielsweise Museen oder Schwimmbäder, welche dem jeweiligen Stadt- oder Ortsbezirk unterliegen. Auch im Internet gibt es spezielle Seiten, auf welchem man sich nach Anmeldung Gutscheine und Rabattmarken ausdrucken kann. Welche Händler oder Partnereinrichtungen solche Seniorenrabatte entgegennehmen, läßt sich meist auf der Homepage des Anbieters in Erfahrung bringen.

Wie kann man sich informieren?

Fragen Sie einfach im Info-Center Ihrer Stadtverwaltung nach. Dort kann man Ihnen garantiert umfassende Auskunft und mögliche Anlaufstellen für Seniorenrabatte anbieten. Die Handhabung dafür ist von Stadt zu Stadt verschieden. Oft gibt es bereits vorgedruckte Formulare, welche lediglich ausgefüllt und mit einer Kopie des Personalausweises versehen wird und als Sammelanmeldung für diverse Seniorenrabatte gelten.

Fazit:

Alles in allem sind die Seniorenrabatte, Gutscheine und Ermäßigungen für ältere Menschen eine sinnvolle und gerne genutzte Erfindung. Nicht nur der finanzielle Aspekt sollte dabei beachtet werden, sondern auch die Tatsache, dass Personen hohen Alters auch schon aufgrund körperlicher Gebrechen, Krankheiten oder Behinderungen nicht mehr so agil sind, wie junge gesunde Menschen. Viele können die Angebote nicht mehr in vollem Umfang nutzen und es ist daher recht, dass sie auch nicht mehr den vollen Preis für diverse Aktivitäten leisten müssen. Sehr zuvorkommend sollte man auch die Befreiungskarten der Krankenkassen betrachten. Gerade alte Menschen leiden nicht selten an chronischen Erkrankungen und sind daher lebenslänglich auf ihre, meist sehr teuren Medikamente und Behandlungen angewiesen. Eine Befreiung der Zuzahlung ist in diesem Fall sehr angebracht und finanziell entlastend für die betroffenen Personen. Auch das Angebot, Ermäßigung in der Freizeitgestaltung zu gewähren ist sehr Rentnerfreundlich. So werden die vielen, oft auch allein stehenden Menschen animiert, doch noch kostengünstig am gesellschaftlichen Miteinander teilhaben zu können. Was gibt es schlimmeres als im hohen Alter alleine und einsam zu Hause zu sitzen, weil die persönliche finanzielle Situation keine Freizeit- und somit Lebensgestaltung mehr zuläßt? - Gerade alte Menschen haben ein Recht darauf glücklich zu sein und den Rest ihres Lebens zu genießen! Seniorenrabatte machen dies möglich.

Empfehlungen: